19. Februar 2017: Verkauf Haus Baumgartnerstrasse, Lörrach

Immobilie Lörrach verkauft

Steinen (w/vw). Nun ist es endgültig. Das Haus Baumgartnerstraße in Lörrach, das bisher der evangelisch-lutherischen Gemeinde Lörrach und Steinen gehörte, ist verkauft. Nach drei Jahren Diskussionen und Verhandlungen wird das Haus nun in den Besitz der Bürgerstiftung Lörrach übergehen. Wichtig war es für die Gemeinde – und hier vor allem für die Lörracher Mitglieder – dass der Christliche Verein junger Menschen (CVJM) Mieter bleiben kann. Die Bürgerstiftung Lörrach kauft nun das Haus zu denselben Bedingungen, wie zuvor mit der Stadt Lörrach ausgehandelt, die vom Kauf aus finanziellen Gründen absah. Die Miete für den CVJM wird die Stadt Lörrach übernehmen und an die Bürgerstiftung zahlen, die davon einen Teil der Sanierungsmaßnahmen bezahlen will. In der Gemeindeversammlung nach dem vergangenen Gottesdienst der evangelisch-lutherischen Kirche in Steinen stimmten alle anwesenden und stimmberechtigten Gemeindeglieder dem Verkauf zu. Pfarrer Kai Thierbach hatte im Vorfeld mit Lörracher „Alt-Gemeindegliedern“ gesprochen. Unter anderem mit der Familie des im vergangenen Jahr verstorbenen Wilhelm Jung, dessen Tante das Haus der Gemeinde vererbt hatte. Er und sein Bruder hatten auf das Erbe verzichtet, so dass die lutherische Flüchtlingsgemeinde in die Gunst des Gebäudes kam, in dem viele Jahre Gottesdienst und andere Gemeindeaktivitäten stattfanden. Auch sie waren mit dem Verkauf einverstanden im Hinblick darauf, dass der CVJM seine Sozialarbeit und das Café Kamelion für die Lörracher Schüler weiter betreiben kann. Das Geld wird nun die Steinener Kirchengemeinde für den Erhalt ihrer denkmalgeschützte Gulbranssonkirche gut verwenden können. Auch wenn die Immobilie in Lörrach unter Wert hergegeben werden muss, finden die Steinener es eine gute Lösung.